PAEDIATRIE-LINKS

 "...children, our most precious national resource..."
Sharon B. Meropol
University of Pennsylvania School of Medicine

NEJM 31.1.2008

 

[home]
[Eltern]
[Ärzte]


[Kinder]
[Eltern]

 

[Subspezialitäten]


[Medizin-Infoseiten]


[Philosophie dieser Seite]

 

 

Liebe Eltern, liebe Patienten,

alle in der letzten Tabelle dieser Seite genannten Sites bieten für Laien aufbearbeitete medizinische Informationen. Es sind auch, aber nicht ausschließlich Themen, die Kinder und Gesundheit betreffen, aber auf all diesen Seiten werden wichtige Fragen der Kinderheilkunde behandelt.

Grundsätzlich im Internet zu beachten: viele Seiten arbeiten kommerziell, so dass Werbung oft nicht zu kurz kommt. Das ermöglicht auf der anderen Seite aber auch die Informationen umsonst anzubieten. Hinterfragen Sie Sensationsmeldungen und erwarten Sie in den Diskussionsforen keine hohe fachliche Qualität. Hier toben sich auch viele "Verrückte" aus, die sich v.a. mitteilen wollen. Eine unsinnige medizinische Behauptung wird nicht dadurch bestätigt, dass sie in Diskussionforen immer wieder auftaucht. Ein gesundes Misstrauen ist nötig. Es lohnt sich zudem immer, Informationen aus zwei verschiedenen Internetseiten einzuholen, um ggf. vergleichen zu können.
Für direkte Fachauskünfte sind zum einen Experten-Frage-Antwort-t-Angebote und natürlich der direkte Arztkontakt zuständig.
Achten Sie auch auf Zertifikate wie den "HONcode" zur Qualitätkontrolle für medizinische Websites. Das ist ein gewisses Qualitätkriterium. Eine Beurteilung der Zeitschrift Test kam allerdings auch bei zertifizierten Anbietern je nach Fragestellung zu sehr ernüchternden Ergebnissen. So ergab sich z.B. für den eigentlich angesehenen "Netdoktor" ein Notenspektrum von 1,6-5,0 (Schulnoten) je nach gesuchtem Themenbereich. Dies läßt sich auf die anderen Gesundheitsportale übertragen. Die angesehe schweizer Internet-Zeitschrift "anthrazit" schrieb vor einiger Zeit: "Die Qualität einer Website können nur Fachleute des jeweiligen Fachgebiets wirklich beurteilen." Ein Dilemma, für das es eigentlich nur eine Lösung gibt. Die Kombination aus Internet und Kommunikation mit dem Arzt oder der Ärztin des Vertrauens!
Ich persönlich favorisiere inzwischen die Suche auf Seiten von Kinderärzten, die z.T. mit großem Aufwand wunderbar informative Websites für Eltern entworfen haben. Ein Beispiel ist unten aufgeführt. Eine Liste von Kinderärzten mit Internet-Präsenz findet sich hier.
Bei sehr speziellen Krankheiten ist man meist auf den Seiten der Selbsthilfegruppen oder speziellen Organisationen besser aufgehoben. Als Einstieg in die Suche bietet sich v.a. das Kindernetzwerk an, das eine schier unglaubliche Liste seltener Krankheiten im Kindesalter bietet mit entsprechenden Adressen und Links. Auch die Suche über Suchmachinen wie Google bringt oft Erfolg.
Interessante Links zu Fragen der Allergie im Kindesalter finden Sie auch hier.

Und irgendwie werde ich manchmal den Eindruck nicht los, dass ein schön gestaltetes Buch zu Gesundheits- und Entwicklungsthemen für Eltern viel mehr wert ist als die meisten Internetpräsenzen.

Ein wirklich gutes Beispiel ist dies:

Für weitere Buchempfehlungen siehe clicke hier


NICHT ZULETZT: Dies Seite lebt! Wenn immer Sie sich über eine Seite maßlos aufregen oder Sie der Meinung sind DIE Seite zum Thema fehlt einfach mailen und Ärger raus lassen bzw. mich wissen lassen.
webmasterpaediatrie-links.de


Click den Schnuller
Brochüren Kommentar
Baby Kompass Bayern Sehr gut!
Hamburger Stillempfehlungen (2010) Sehr gut!

 

 

Click den Schnuller
Giftzentralen Kommentar
Deutsche Vergiftungszentralen Liste aller deutschen Giftnotrufzentralen mit Telefonnummern
Mainz Mein Favorit, Macht der Gewohntheit.

 

Kinderärzte im Netz (Eine Liste Kinderärzte mit Internet-Präsenz findet sich hier.)

Click den Schnuller
Name Kommentar
Dr. Rautenstrauch Prima Seite mit vielen Infos, Bildern, Empfehlungen, .... Herr Rautenstrauch hat auch für sein Projekt Pädiatrie in Bildern einen Orden verdient!
Kinderärzte im Netz Internetseite des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte. Sehr viele, aktuelle Informationen


Click den Schnuller
Nützliches Kommentar

Kindernetzwerk e.v.

"Das "Kindernetzwerk e.V. für kranke und behinderte Kinder und Jugendliche in der Gesellschaft" ist zu einer vernetzenden Institution für betroffene Eltern von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen geworden"


unglaublich umfassende Zusammenstellung von pädiatrisch relevanten Adressen, Selbsthilfegruppen u.v.m.. Unersetzlich!!!

netdoktor  
medizin-forum Medizin-Infoseite mit vielen News und reichlich Experten-Foren
patienten-information
Patienten-Informationsdienst
der Ärztlichen Zentralstelle Qualitätssicherung (ÄZQ),
einer gemeinsamen Einrichtung von Bundesärztekammer (BÄK)
und Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)
Impfinformationen.de Gegen Unsinn bei der Impfaufklärung
Ratgeber Kindergesundheit von Stern.de Das Expertengremium setzt sich aus hochrangigen deutschen Kinderärzten zusammen.

 

 




[Service]
Impfempfehlungen

Wörterbuch:
englisch-deutsch
 Search for

 

Weitere Themen]

ADHD
Adipositas
AIDS
Alternatives
Anorexie/Bulimie
Battered Child
Berufspolitik
Bildergalerien (Päd)
Biochemie online
Chat (international)
DRG
Ernährung
ESPED
Evidence based medicine
Genetik
Gesellschaften
Hebammen-Links
Hörstörungen/Screening
Hospize
Impfungen
Intoxikationen
Jobsuche
Journals online
(D) Kinderkliniken
(US-Top-)Kinderkliniken
(unter health)
Kinderkrankenpflege
Kinderpolitik
Krankengymnastik
Krankenpflege
Laborbefunde erläutert
Leitlinien
Logopädie-Links
Mukoviszidose1
Online Lehrbücher
(reinschauen! staunen!)
Publikationsethik
QM (DGQ)
Recherche und Linkseiten
SIDS

Schmerztherapie
Sprachheilpädagogik
Stoffwechsel
Syndromsuche auch hier
Zahnmedizin

home

 

Copyright © 2002-2016
Disclaimer


Eine Privat-Initiative von
Dr. med. Daniel Tibussek

Kinder- und Jugendarzt und Kinderneurologe
in Sankt Augustin

(für Anregungen und Tipps immer dankbar)

webmasterpaediatrie-links.de